Direkte Halsstraffung in lokaler Betäubung ist möglich!

03/2021

Direktes Halslift bei Pateinten nach massivem Gewichtsverlust – Klassifikation und Behandlungsalgorithmus

Nach massiver Gewichtsabnahme verbleibt auch schon in jungen Jahren ein „Truthahnhals“, welcher aufgrund des „Alt“ Aussehens als extrem störend empfunden wird. Wurde bisher nur ein Facelift in Kombination mit einer Halsstraffung angeboten und bei jungen PatientInnen keine Therapiealternative offeriert ist mit meiner neuen wissenschaftlichen Veröffentlichung in dem weltweit bekannten Journal of Surgery (JS) eine direkte, operative Lösung nach Klassifikation möglich.

Diese direkte Halsstraffung kann in lokaler Betäubung, ambulant und ohne Schlaucheinlage erfolgen. Die Operationszeit liegt bei ca. 30 Minuten und eignet sich auch für rein ästhetische Indikationen im Alter. Die Komplikationsrate ist dabei sehr gering.

Die Patienten sind glücklich, da kaum sichtbare Narben verbleiben und sie wieder altersentsprechend aussehen.

Referenz

Ulrich E. Ziegler, Ruth Schäfer, Adrien Daigeler, Philip H, Zeplin
Direct Neck Lift in Massive Weight Loss Patients – Classification and Treatment Algorithm
Journal of Surgery (JS); ISSN Print: 2330-0914; ISSN Online: 2330-0930

Akzeptiert zur Publikation